Wissenswerte Details um unsere Clubanlage
(Stand: Februar 2017)

 

 

 

Hafenordnung  
Gebührenordnung 
Vorstandsinfo zum Haftpflichtnachweis, zur regelmässigen Gasprüfung; neue Postanschrift
Anfahrt und Schleuseninfos Dove Elbe

Wassersportkalender Dove Elbe Region 2016

Büro-Sprechzeiten der Geschäftsstelle im Hafen (Tel 040- 737 4058)
Montags          12-14 Uhr
Donnerstags   12-14 Uhr
Freitags           12-17 Uh
r

Clubrestaurant geöffnet in der Saison an Wochenenden, an Feiertagen
   sowie bei Veranstaltungen  
(Tel 040 - 73 67 70 08 , e-mail: restaurant@hamburger-yacht-club.de).

Unser Stegplan (Quelle Google Earth) aus der Luft 

Sonstige Informationen für unsere Liegeplatzinhaber , Besucher und Gastlieger

Zugangscode zum HYC:
Fußgänger sollen das kleine Tor neben den Briefkästen benutzen. Das Tor öffnet sich wahlweise nach Eingabe eines Zahlencodes oder auch über den Transponderchip der Toranlage.

Das Clubgelände ist Privatgelände. Fahrzeuge dürfen nur zum Besuch von Restaurant und/ oder Liegeplatzinhabern das Gelände befahren bzw. parken.
Fahrräder sollen auf dem Clubgelände geschoben werden.

Den notwendigen aktuellen Zahlencode für das Fußgängertor (wechselt jährlich zu Saisonbeginn) erhalten Gäste und Mitglieder auf Anfrage
beim
Hafenmeister bzw. im   Büro.

Telefon am Clubhauseingang:
Am Clubhauseingang befindet sich ein Münztelefon, was auch unter 040- 73 67 70 02 von aussen anrufbar ist. Das Telefon ist in erster Linie für Notfälle gedacht, kann aber auch für Anrufe zu normalen Festnetznummern in Deutschland benutzt werden. Aus technischen Gründen ist pro Anruf der Einwurf mindestens einer 20 Cent Münze erforderlich.

Telefonische Notrufe unterwegs von Bord aus:
Die
DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) möchte auf ihre besondere Telefonerreichbarkeit aufmerksam machen. Nicht alle Segel- und Motoryachten seien mit UKW-Funk ausgerüstet - daher sei die Leitstelle der Retter auch im deutschen Mobilfunknetz über die Kurzwahl 124 124 oder über 0421- 53 68 70 zu erreichen.

Merkblätter und Links

MARPOL Merkblatt (pdf Version des DSV) über die Müllentsorgung (Pflicht für die meisten Boote über 12 m!)
Link zum elektronischen Wasserstrassen- Informationssystem ELWIS

Übrigens: Neuerdings muss man das (Pflicht-)Handbuch für den Binnenschifffahrtsfunk mit den regionalen Ergänzungen nicht mehr immer wieder neu kaufen, sondern kann es auch aus dem Internet kostenlos herunterladen (z:B. von der Webseite der Wasser- und Schifffahrtsstrassen- Verwaltung) oder von unserer   Informationsschriften-Sammlung.auf dieser Webseite.

Informationen zur Nachrüstpflicht für Fäkalientanks
Sportboote unterhalb bestimmter Abmessungen sowie ältere Sportboote wurden doch noch von der geplanten Nachrüstpflicht für das Einbauen von Fäkalientanks befreit.

Hier die ADAC-Kurzmeldung zum Ausdrucken!
 Auszug (Seite 7) der Bundesrats-Drucksache 810/04

Hier noch etwas "Kleingedrucktes" zur kostenlosen WLAN Nutzung

Unser kostenloser WiFi / WLAN Internetzugang im Hafen:  Wir betreiben ein flächendeckendes Netzwerk mit mehreren Sendern in der Clubhausumgebung und an den Stegen. Dabei haben auch einige Eigner freundlicherweise Repeater auf ihren Schiffen zur Verfügung gestellt. Dieses Netz arbeitet verschlüsselt und ist ausschließlich für registrierte Benutzer zugänglich.
Die Zugangsdaten können Sie im Hafenbüro bzw. über den Webmaster unter
webmaster@hamburger-yacht-club.de
bekommen. Alle Teilnehmer sind verpflichtet, die Zugangsdaten vertraulich zu behandeln, sowie alle gesetzlichen Bestimmungen beim Herauf- und Herunterladen aus dem Internet zu beachten. Im Clubraum liegen Merkblätter mit Informationen aus.
Auch wenn jetzt die früher geltende Störerhaftung per Gesetz abgeschafft wurde, soll es immer noch Abmahnanwälte geben, die bei illegalen Urheberrechtsverletzungen aktiv werden wollen.
Bei technischen Fragen zum WLAN System oder Internet hilft Ihnen gerne weiter: Wolfgang Schnorrenberg, Tel 0151 500 00 456 oder
webmaster@hamburger-yacht-club.de .


Für
Gäste und Handybenutzer  haben wir ein separates anmelde- und gebührenfreies Gastnetz mit Anschluss an
Hamburg.Freifunk.net. Auch Smartphone- und Tablettbenutzer sollten möglichst das Freifunknetz benutzen!

  zurück zum Start